Göttingen Informationen, Reportagen, Bilder





Webcams Göttingen

Das Portal www.goecam.de betreibt mehrere Webcams in Göttingen. Es sind dort auch Panoramabilder und Luftauf- nahmen zu sehen.

www.goecam.de





































Bücher-Boxx vor der Johanniskirche










Bild - Göttinger Wald






Göttingen ist eine liebenswerte Stadt

Gundula Lendt 2019Reportagen und Portraits dieser Website veranschaulichen das Leben und Treiben in Göttingen und seiner landschaftlich reizvollen Umgebung, wie es sich heute darstellt und wie es einmal war.
Gerne gehe ich durch die Altstadt, spaziere durch den Stadtwald oder wandere etliche Kilometer durch den nahe gelegenen Harz, die Kamera ist stets dabei.
Großformatige Bilder von Göttingen sind in der Foto-Galerie zu sehen, ergänzt mit detaillierten Informationen, die sorgfältig recherchiert worden sind.

Gundula  Lendt


Göttingen - Reportagen

Bild - Göttingen fotografiert vom Bismarckturm
Sicht auf Göttingen
Deutlich ist der grüne Ring 'Der Wall' mit seinen Bäumen zu sehen, der die Altstadt umgibt

Sonnenuntergänge Göttingen 2018
15. April 2018
Diese Sonnenuntergänge habe ich von meinem Balkon aus fotografiert und sie so zusammengefügt, dass das gesamte Panorama zu erkennen ist. Nach Mitte April verdecken die Bäume rechts in der Collage leider die freie Sicht. » Klick zur Vergrößerung

Es gibt viel zu berichten und in der Foto-Galerie sind einige neue Fotos. 
Am Markt
Seit 2013 wurden nach und nach in der Altstadt Straßen, historische Gebäude und Plätze saniert. In der Flaniermeile wurde das alte Pflaster (Klinkersteine und Beton) aus den siebziger Jahren entfernt. Jetzt bedecken robuste Naturstein-Platten in den Farbtönen Grau, Beige und Rosa den Boden.

» Klick zur Fotogalerie - Weender Straße


Georg Christoph LichtenbergDie erste Sanierungsphase für das 'Alte Rathaus' ist beendet. Als krönender Abschluss wurde die vergoldete Wetterfahne mit dem Löwen installiert.
Ich freue mich schon sehr darauf, wenn Gerüste und Planen endlich verschwinden. Auch Georg Christoph Lichtenberg, der zur Zeit auf einen Bauzaun mit grüner Plane blickt denkt wohl:

'Der Weisheit erster Schritt ist: Alles anzuklagen,
Der letzte: sich mit allem zu vertragen.'

... und das in einer Zeit, wo er in aller Munde ist. Zu seinem 275. Geburtstag erinnern zahlreiche Veranstaltungen in Göttingen an den großen Gelehrten.

» Klick - zur Foto-Galerie - Der Markt mit dem alten Rathaus

» Klick - zur Reportage - Georg Christoph Lichtenberg

Groner Straße
Auch die Groner Straße ist inzwischen fertig  saniert. Leider mussten etliche, ca. vierzig Jahre alte Robinien (Schein-Akazien) gefällt werden. Sie waren von einem asiatischen Pilz (Das Falsche Weiße Stängelbecherchen) befallen. Als Ersatz wurden 'Chinesische Wildbirnen' gepflanzt. Die Bäume sind sehr robust, tragen im Frühjahr weiße Blüten.

Hier stehen jetzt mehr Bänke und es sind viele Plätze für Fahrräder vorhanden. Auch die Außen-Gastronomie kann nun mehr Raum nutzen.

Göttingens grüner Ring 'Der Wall'

Inmitten des lebendigen Zentrums bildet der Wall mit seinen Bäumen und angrenzenden Parks einen grünen Ring um die Altstadt. Der Wall diente seit dem 15. Jahrhundert als Befestigung der Stadt. Im Jahre 1765 wurde der Wall mit Sommerlinden bepflanzt, die eine Allee bildeten. Seitdem wird der grüne Ring Göttingens ausgiebig für Spaziergänge genutzt ...

» Klick - zur Reportage    |   Kommentare 3   » Kommentare lesen

Der Göttinger Wald - Wald, Wasser und Wein

Der Göttinger Wald mit dem Kerstlingeröderfeld wird seit 80 Jahren naturnah gepflegt und ist seit 2007 ein Naturschutz- gebiet, in dem es viel zu entdecken gibt. Er ist ein Mittelgebirgszug des Niedersächsischen Berglands. Die höchste Erhebung ist die Mackenröder Spitze (427,5 m). Der Wald grenzt an den östlichen Stadtrand von Göttingen.

» Klick - zur Reportage

Göttingen - Rund um das Gänseliesel

Das Gänseliesel
Außerhalb Göttingens gibt es kein Leben; gibt es Leben, dann kein solches" dieser Sinnspruch steht am Eingang des Ratskellers: „Extra Gottingam non est vita, si est vita non est ita“

Göttingen ist ein überschaubares Städtchen mit schöner Altstadt. Fachwerkhäuser - klein und groß, krumm und schief - vermitteln mittelalterliches Flair. Durch die Altstadt fließt der Leinekanal und lädt zum Verweilen ein. Er ist mit dem Bach Gote verbunden. Dieser kleine Bach hat dem Dorf Gutingi - "Dorf am Wasser" - seinen Namen gegeben und wird im Jahre 953 in einer Urkunde Kaiser Ottos I. erstmalig erwähnt. Aus "Gutingi" enstand das heutige Göttingen ...

» Klick - zur Reportage
 

Das könnte Sie auch interessieren:





Wer kennt Göttingen?

NEWSFür die Göttinger ist die Leinestadt die schönste Stadt der Welt. Aber wieviel wissen Sie über berühmte Persönlichkeiten, besondere Bauten, Denkmäler, die der Stadt ein besonderes Flair gegeben haben? Wer schrieb und sang das Lied über Göttingen? Wo begegnet man dem "Göttinger Elch"? Wieviele Gänse hütet das Gänseliesel?

500 Fragen fordern Sie heraus. Auch wenn Sie ihre Stadt gut kennen, werden Sie bisher
Unbekanntes entdecken. Das Autorenteam hat viel Wert auf Fragen gelegt, die Sie herausfordern werden. Auch Fragen über Themen und Ereignisse, die Ihnen täglich begegnen, aber bisher kaum beachtet haben. Was Sie nicht wissen, erraten Sie mit Glück; denn viele Fragen enthalten einen Rate- oder Schätzfaktor. Oder sie würfeln um einen der sechs Joker. 'Zugezogene' können daher auch viel Spaß an diesem Spiel haben.


Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erscheint die limitierte Auflage von "Wer kennt Göttingen?" und ist damit eine ideale und originelle Geschenkidee für Freunde und Verwandte – oder für sich sebst.

Die Spiele enthalten Fragekarten,
Spielpläne und Jetons für 2 – 6 Spieler
oder Spielgruppen.

Dauer: ca. 45 Minuten
Göttingen-Spiel

Der Spieleknaller ist jetzt in Göttingen ab Mitte November 2020 exklusiv bei THALIA in limitierter Erstauflage von nur 1.000 Stück erhältlich.


Wer glaubt, alles über Göttingen zu wissen, wird sich vielleicht wundern. Die Fragen sind in sechs Schwierigkeitsstufen eingeteilt. So kommen auch Zugezogene oder Erstsemester auf ihre Kosten. Ziel des Spieles ist es, möglichst rasch "sein" Göttingen mit örtlichen Straßen und Sehenswürdigkeiten zu füllen.

Nach Riesenerfolgen in vielen deutschen und europäischen Städten nun auch in der Leinestadt. 500 Fragen gehen "ans Eingemachte" – der Göttinger weiß oder erfährt Geschichtliches, Aktuelles, Erstaunliches, Skurriles und sicher auch Neues über seine Stadt – wer glaubt, alles zu wissen, wird sich wundern.

Die Freiburger Agentur FUGE hat diesen Quizknaller nach einem halben Jahr Vorplanung in Zusammenarbeit mit lokalen Autoren und der Buchhandlung THALIA, die den Göttingern ihre Stadt damit ein charmantes und unterhaltsames Stück näher bringen möchte. In den meisten Städten war der Erfolg so groß, dass die Erstauflage nach kurzer Zeit vergriffen war!

Weitere Informationen zur Spielserie: www.quizmi.de



www.blog-ein.de / Portal über Göttingen

Diese Website wurde nach den Bedingungen des W3C validiert. Die fehlerfreie Umsetzung einer Website garantiert eine einheitliche Darstellung in allen gängigen Browsern und Menschen mit körperlichen Einschränkungen können mit Hilfe von entsprechender Software (z. B.: Sprachmodul) die Texte "lesen". Nur einwandfreie Websites erhalten das Valid-Prädikat des W3C.



Fotos / Bilder von Göttingen





Weitere Websites

die ich publiziert habe:

Die Leselagune


Literatur-Agentur Lendt




















Chinesische Wildbirne - Blüten - gemeinfrei Wikipedia


























zurück zum Seitenanfang































Kleiner Ratskeller -Jüdenstraße





zurück zum Seitenanfang






















zurück zum Seitenanfang



















zurück zum Seitenanfang















zurück zum Seitenanfang